Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Donnerstag, 22 Februar 2018

OSV-Einlaufkinder und eine Stadionweihe

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 31. Januar 2018 11:36
  • Geschrieben von Steve Bene

Mit den Profis Stadion eingeweiht

Als Profifußballer zu spielen, das ist der Traum vieler Nachwuchskicker. Die F-Junioren vom Oberlungwitzer Sportverein konnten schon einmal Zweitligaluft schnuppern.

Von Markus Pfeifer
erschienen am 31.01.2018

Oberlungwitz/Aue. Die Einweihung des Erzgebirgsstadions in Aue wird beim Oberlungwitzer Sportverein in Erinnerung bleiben. 22 F-Juniorenfußballer des Vereins waren als Einlaufkinder bei der Partie von Erzgebirge Aue gegen Eintracht Braunschweig dabei. "Dass es ausgerechnet dieses Spiel geworden ist, war ein Glücksfall", sagt Mario Zaglauer, Trainer bei den Oberlungwitzern. Sie hatten sich schon in der vergangenen Saison beworben und bekamen dann einen Termin.

Zusammen mit Eltern und Betreuern erlebten die sechs- bis achtjährigen Nachwuchsfußballer einen spannenden Tag. Sie konnten sich auf dem Stadiongelände umschauen, machten Erinnerungsfotos und standen wenig später im Spielertunnel. "Da waren natürlich alle richtig aufgeregt", sagt Zaglauer. Dann ging es Hand in Hand mit den Profis aufs Spielfeld, auf das fast 10.000 Zuschauer ihre Blicke richteten.

Auch Matthias Groß verfolgte das Geschehen gespannt. Nicht nur, weil sein Sohn Levy zu den Oberlungwitzer F-Junioren gehört, sondern auch wegen der großen Leidenschaft für Erzgebirge Aue. "Er war mit vier Jahren das erste Mal im Stadion", erzählt der frühere OSV-Torhüter über seinen Sohnemann, der es mittlerweile auf etwa 30 Stadionbesuche bringen könnte. Groß, der zum Trainerteam der F2-Junioren gehört, ist sich trotz der Niederlage sicher, dass die "Veilchen" am Ende den Klassenerhalt schaffen.

Bei der Oberlungwitzer Nachwuchsmannschaft gibt es viele Aue-Fans. "Sie waren auch schon zum Training im Veilchen-Camp", erzählt Zaglauer, der als Trainer der F1-Junioren stolz auf sein Team ist. Die Mannschaft gewann in der Qualifikationsrunde der Kreismeisterschaft alle acht Spiele und kassierte nur fünf Gegentore. Nach einem Pokalspiel am 3. März beginnt am 10.März die Meisterrunde, in der es gegen die anderen Staffelsieger schwer wird. Dass einer der Nachwuchskicker einmal den Sprung nach Aue schafft, ist laut Zaglauer nicht ausgeschlossen. "Es sind schon Talente ins Erzgebirge gewechselt", sagt er. Das sei zwar immer etwas schmerzlich für den Verein, aber natürlich werden keine Steine in den Weg gelegt.

 

Unvergesslich: Die F-Junioren des Oberlungwitzer SV standen gemeinsam mit den Profis vom FC Erzgebirge Aue bei der Stadioneinweihung auf dem Rasen.

Foto: Alexander Gerber

Mitgliederversammlung am 19.01.2018

  • Veröffentlicht: Montag, 22. Januar 2018 22:39
  • Geschrieben von Steve Bene

Mitgliederversammlung am 19.01.2018

Der Vorstand der Abteilung Fußball hat seine Mitglieder an einem Freitag den 19.01. zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. Bei dieser Versammlung trug der bisherige Vorstand in Form von Marcel Deutsch ein Fazit über die gesamte Abteilung. Nachfolgend wurde die angekündigte Wahl des neuen Vorstands der Abteilung Fußball durchgeführt. Mit voller Zustimmung erhielten Marcel Deutsch, Jörg Voss und Marcel Irmscher das Vertrauen der Mitglieder. Diese drei Leute bilden nun fortan den Vorstand der Abteilung, wobei Marcel Irmscher den Sitz des Abteilungsleiters inne hat. Doch dies war an dem Abend nicht der einzige wichtige Punkt. Vor der Mitgliederversammlung hatten bereits einige Mitglieder sich des öfteren eingefunden, um den Verein neu auszurichten und zukunftsfähiger zu machen. Um dies zu bewerkstelligen wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet und mit Verantwortlichen benannt. Dies und auch ein ausgearbeitetes Leitbild wurden den Anwesenden bei der Mitgliederversammlung vorgestellt. Beides kam sehr positiv an und wurde durch Wortmeldungen bekräftigt. Leider zollte die Anzahl der Anwesenden diesen beiden Themen nicht den notwendigen Tribut, was aufgrund der bisherigen Lage der Abteilung durchaus notwendig gewesen wäre.

Das Leitbild werden wir demnächst online stellen und hoffen, dass ab diesem Zeitpunkt jedes Mitglied damit und auch danach in unserem Verein sein Hobby nachgeht.

 

Rückrundenvorbreitung 1. Männermannschaft Saison 2017/18

  • Veröffentlicht: Freitag, 05. Januar 2018 12:08
  • Geschrieben von Steve Bene

Rückrundenvorbreitung 1. Männermannschaft Saison 2017/18

Nach 13 Spielen in der Hinrunde steht für die erste Mannschaft des OSV 20 Punkte bei einem Torverhältnis von 25:19 zu Buche. Damit rangiert die Mannschaft aktuell auf einen vierten Tabellenplatz, wobei der fünftplatzierte Steinpleis Werdau mit seinen beiden Nachholepartien noch vorbeiziehen könnte. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kämpfte sich die Mannschaft um Trainer Sven Schmidt zurück in die Erfolgsspur und konnte bis zur Winterpause immerhin eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage nachweisen. Wäre hier und da die Chancenverwertung noch besser gewesen, hätte man ein paar Unentschieden zu Siegen ummünzen können. Nach sechs Spieltagen stand die Mannschaft auf dem drittletzten Platz, dies konnte Sie bis zur Winterpause drehen. Bester Torschütze der Hinrunde für den OSV war Rückkehrer John Weise, bei ihm stehen 8 Tore auf der Liste. Mit Nico Schille, welcher nach seinem beendeten Studium wieder zurück in der Heimat ist, hat Trainer Schmidt einen weiteren, verfügbaren Spieler ab der Rückrunde.

Bevor es am 04.03. zum Rückrundenauftakt - der OSV empfängt Steinpleis-Werdau zu Hause - kommt, stehen einige Testpartien auf dem Plan:

So 21.01. / 14.00 Uhr  Oberlungwitzer SV - TSV Germania Chemnitz 1:2
Im ersten Test auf die Rückrunde verlor die Erste gegen den Tabellenneunten der Landesklasse SV Germania Chemnitz Fußball auf schneebedeckten Boden mit 1:2. Den Treffer für den OSV erzielte John Weise.

So 28.01. / 14.00 Uhr  Oberlungwitzer SV - Wüstenbrander SV 4:2

Bei dem zweiten Test konnte der OSV die Oberhand behalten und gewann diesmal auf schneefreien Boden mit 4:2 gegen den Tabellenachten der Kreisliga. Trotz zahlreicher, teilweiser kurzfristiger Ausfälle konnte Trainer Schmidt 16 Spieler zum Einsatz bringen und auch die ein oder andere Variante probieren. Torschützen für den OSV: Rottluff, Grabandt, Weise, Frank 

Sa 17.02. / 14.00 Uhr  VfB Empor Glauchau - Oberlungwitzer SV 

So 25.02. / 13.00 Uhr  VfL 05 Hohenstein-Ernstthal II - Oberlungwitzer SV

##############  Pflichtspiele  ##############

So 04.03. / 14.00 Uhr Oberlungwitzer SV - FC Sachsen Steinpleis Werdau
  

Futsal

Neben und auch für die Vorbereitung auf der Rückrunde nimmt der Erste in diesem Jahr wieder Teil an der Hallenkreismeisterschaft ausgetragen in Futsal-Spielweise. Gespielt wird in zwei Vorrunden-Spieltagen (07.01. & 04.02.) wobei die Gegner ACL Zwickau und Ebersbrunner Sv heißen und einem "Final Four". Im Final Four spielen die zwei besten Teams aus den zwei Gruppen um den Meistertitel, welches am 11.02. in Zwickau (Dieselstraße) ausgetragen wird.

Schulung zum Thema Kinderschutz beim OSV

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 07. Dezember 2017 07:36
  • Geschrieben von Marcel Irmscher

Am Samstag, den 25.11.2017 fand eine Fortbildung zum Thema "Kinderschutz" beim Oberlungwitzer Sportverein statt.

Diese Veranstaltung wurde durchgeführt vom Landessportbund Sachsen e.V. in Kooperation mit dem Kreisverband Fußball Zwickau e.V. und dem OSV.

Folgende Schwerpunkte wurden behandelt:

  • Definition Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung
  • Gesetzliche Regelungen
  • Formen der Kindeswohlgefährdung
  • Kinderschutz im Sportverein

Vom Oberlungwitzer SV nahmen einige Trainer und Überungsleiter bei dieser Veranstaltung teil.

Erste Mannschaft mit veränderten Team zur Saison 2017/18

  • Veröffentlicht: Freitag, 11. August 2017 02:07
  • Geschrieben von Steve Bene

Rückkehrer sollen Lücken schließen

Der Oberlungwitzer SV steht vor einer schweren Saison in der Fußball-Westsachsenliga. Es gab zahlreiche Abgänge.

Von Markus Pfeifer
erschienen am 09.08.2017

Oberlungwitz. Als Vizemeister der Vorsaison müssten die Westsachsenligafußballer des Oberlungwitzer Sportvereins in der neuen Saison eigentlich ein klarer Titelkandidat sein, doch aufgrund zahlreicher personellen Veränderungen gibt Trainer Sven Schmidt keine hochgesteckten Ziele aus.

Ein halbes Dutzend Routiniers spielt künftig nicht mehr bei den Oberlungwitzern. Thomas Kreiner, David Kunze, Michael Weiß, Alexander Wilkerling und Jens Klebig gehen in den fußballerischen Ruhestand. Florian Klimpel ist weggezogen, und der zweite Torhüter Steve Mayer kehrt zum Wüstenbrander SV zurück. "Da sind auch unsere drei Kapitäne der vergangenen Saison dabei. Es geht viel Erfahrung verloren", sagt Schmidt, der zumindest hofft, dass der eine oder andere Spieler bei Personalnot zu einem Comeback überredet werden kann.

Drei Rückkehrer sollen die entstandenen Lücken füllen. John Weise (31) kommt mit reichlich Landesligaerfahrung zu seinem Heimatverein zurück, nachdem er zuvor zuerst mit dem VfL 05 Hohenstein-Ernstthal und dann mit dem VfB Empor Glauchau den Bezirksmeistertitel erreicht und mehrere Jahre Landesliga gespielt hat. "Es war für mich immer klar, dass ich noch einmal hier spiele", sagt Weise. Vom FSV Limbach-Oberfrohna wechselt Torhüter Falk Horn (33) zurück nach Oberlungwitz. Bereits in der Vorsaison kam Kai Wüstner (20) vom VfL 05, konnte aber wegen Querelen bei der Ablöse nur die letzten beiden Spiele bestreiten. Von den A-Junioren rückt Dominik Bahner ins Männerteam auf, und auch einige andere Talente können den Sprung schaffen. Außerdem soll auch Routinier Thomas Garten wieder in der ersten Vertretung auflaufen.

In den Testspielen gegen Blau-Weiß Chemnitz (0:2), in Oelsnitz/E. (1:4) und gegen Grüna/Mittelbach (3:4) gab es zunächst Niederlagen, ehe am vergangenen Wochenende beim 3:0 in Ebersbrunn eine Steigerung gelang. "Die Gegentore haben wir oft fast selbst geschossen", sagt Sven Schmidt. Er erwartet eine schwierige Saison und hofft, dass seine Mannschaft schnell die nötige Stabilität findet. Einen klaren Favoriten sieht er in der Westsachsenliga für die kommende Saison nicht. Am Sonntag testet der OSV ab 15 Uhr in Wüstenbrand und eine Woche später beim VfB Eckersbach. Das erste Punktspiel findet am 26. August bei Steinpleis-Werdau statt.

 

OSV-Trainer Sven Schmidt mit den Rückkehrern Kai Wüstner, Falk Horn und John Weise (v. l.). 

Foto: Markus Pfeifer

Vorbereitung Erste Männermannschaft Saison 2017/18

  • Veröffentlicht: Montag, 24. Juli 2017 06:06
  • Geschrieben von Steve Bene

Trainingsbeginn 1. Männermannschaft Saison 2017/18

Am Dienstagabend begann die erste Männermannschaft die Vorbereitung auf die neue Saison in der Kreisoberliga. Es ist mittlerweile die sechste Saison in Folge die der OSV in der höchsten Spielklasse des Kreises spielt. Nach dem Vizemeistertitel in der vergangenen Saison, wird es, wie eigentlich in jedem Jahr, einige personelle Veränderungen geben. Auf der Trainerposition wird sich nichts verändern. Sven Schmidt begleitet die Mannschaft in seinem dritten Jahr. Nach einem dritten Platz zur Saison 2015/16 führte Schmidt die Truppe vergangene Serie zu einem sensationellen 2. Platz hinter den souveränen Lichtensteinern. Bei den Spielern beenden einige "erfahrene" Akteure ihre aktive Laufbahn. Mit Torhüter Thomas Kreiner, Michel Weiß, David Kunze, Alexander Wilkerling, Steve Mayer und Kapitän Jens Klebig verliert die Truppe qualitativ und menschlich hochwertige Fußballer. Diese Abgänge sollen kompensiert werden durch externe Neuzugänge wie Falk Horn (TW - Limbach-Oberfrohna) und John Weise (ST - Empor Glauchau), durch gefühlte Neuzugänge wie Kai Wüstner (letzte Saison aufgrund der Sperre 2 Spiele), Kevin Jentzsch (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und durch Aufrücker aus der eigenen A-Jugend und der zweiten Männermannschaft. Außerdem sind weitere externe Zugänge noch möglich. Positiv erwähnt werden muss, dass kein Spieler der ersten Mannschaft den Verein wechselt! Die Mannschaft im organisatorischen Bereich unterstützen wird ab der kommenden Saison Frank Wüstner, welcher sich um diverse Belange rund um das Spielfeld verantwortlich fühlt. Die wichtigste Aufgabe für Trainer Schmidt wird es nun sein, aus der Vielzahl an neuen und bisherigen Spielern wieder eine Mannschaft zu formen, welche erneut so erfolgreich Fußball spielen kann. Dazu stehen eine Reihe an Testspielen an: 

So 23.07. / 15.00 Uhr  Oberlungwitzer SV - Blau-Weiß Chemnitz (Endstand 0:2)

Sa 29.07. / 15.00 Uhr  Oelsnitzer FC - Oberlungwitzer SV (Endstand 4:1)

So 30.07. / 15.00 Uhr  Oberlungwitzer SV - Grüna-Mittelbach (Endstand 3:4)

So 06.08. / 15.00 Uhr  Ebersbrunner SV - Oberlungwitzer SV (Endstand 0:3)

So 13.08. / 15.00 Uhr  Wüstenbrander SV - Oberlungwitzer SV (Endstand 2:11)

So 20.08. / 15.00 Uhr  VfB Eckersbach - Oberlungwitzer SV

##############  Pflichtspiele  ##############

Sa 26.08. / 15.00 Uhr Saisoneröffnungspiel FC Sachsen Steinpleis Werdau - Oberlungwitzer SV
 

Erste Mannschaft:

In guten drei Wochen startet die neue Saison der Kreisoberliga. Der OSV startet dabei mit einem besonderen Spiel - dem Eröffnungsspiel. Da die erste Mannschaft ein Freilos in der ersten Runde des Pokals hat, ist dies zeitgleich auch das erste Pflichtspiel der neuen Saison.

Presse:

Eröffnungsspiel steigt beim Aufsteiger
Fußball-Westsachsenliga: Steinpleis-Werdau empfängt zum Auftakt Oberlungwitz

erschienen am 31.07.2017

Werdau. Die Saison 2017/18 der Fußball-Westsachsenliga beginnt in Werdau. Zum Eröffnungsspiel empfängt der Aufsteiger FC Sachsen Steinpleis-Werdau am Sonnabend, 26. August, den amtierenden Vizemeister Oberlungwitzer SV.

Mitaufsteiger VfL Wildenfels muss zum Kreisoberliga-Debüt beim SV Waldenburg ran. Ein reizvolles Nachbarschaftsderby liefern gleich zum Auftakt die SG Friedrichsgrün und die SpVgg Reinsdorf-Vielau. Der Meeraner SV, in der vergangenen Saison Dritter, hat den SV Planitz zu Gast. Der SV Blau-Gelb Mülsen erwartet den TV Oberfrohna, während Ortsrivale SV Mülsen St. Niclas am ersten Spieltag zum FSV Limbach-Oberfrohna reist.

Die Partie SG Motor Thurm gegen Aufsteiger SG Traktor Neukirchen ist auf Antrag der Gäste auf den 10. Dezember verlegt worden. Traktor-Abteilungsleiter Michael Popp begründet dies mit einem großen Dorf- und Heimatfest nebst Umzug in Neukirchen (Jubiläum von Feuerwehr, Kindergarten und Fußballverein) an jenem Wochenende. (tc)


 

29.04.17 - OSV stellte die Einlaufkids beim CFC

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 04. Mai 2017 12:40
  • Geschrieben von Marcel Irmscher

Am 29.04.2017 durften unsere Nachwuchskicker (eine Auswahl an Bambinis und F-Junioren) beim Drittligaspiel des Chemnitzer FC gegen den FC Rot-Weiß Erfurt mit den Profis gemeinsam einlaufen. Anschließend wurde gemeinsam das Spiel (Endstand 1:1) angeschaut. Für unsere Kinder wieder ein tolles Erlebnis.

Das OSV-Fußballwochenende 18.-19.03.2017 im Überblick

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 22. März 2017 08:47
  • Geschrieben von Steve Bene

Herren:

Zweimal ein 2:2 Unentschieden, das ist die Bilanz der Spiele der Herren am Wochenende. Während die Zweite Mannschaft spielfrei hatte, trennte sich sowohl die Erste als auch die Dritte Unentschieden. Die dritte Mannschaft erkämpfte bei der Meeraner Reserve einen Punkt. Die erste Mannschaft schafft kurz vor Schluss noch den Ausgleich und konnte aus Mülsen St. Niclas ebenso nur einen Punkt entführen.

Nachwuchs:

Als recht erfolgreich kann auch wieder dieses OSV-Nachwuchswochenende bezeichnet werden. Erneut drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen gab es dieses Wochenende. Ihre Tabellenführung konnte die F2 ausbauen. Sie gewannen gegen die SpG Mosel/Denneritz und sind damit weiter ungeschlagen. Ein 9:0 gelang der E1 in der Meisterrunde gegen den SV Planitz. Auch hier ist man ungefährdet an der Tabellenspitze. Die E2 musste eine 0:3 Niederlage gegen die SG Trünzig hinnehmen und belegt aktuell den 6.Platz in der Platzierungsrunde 48-56. Gegen den Tabellenführer ESV Lok Zwickau musste sich die D mit 4:2 geschlagen geben. 8:0 hieß es am Ende bei der A. Der FC Crimmitschau musste sich erneut unserer A deutlich geschlagen geben. Ein 0:0 erreichte unsere B beim FC Sachsen Steinpleis-Werdau. Sie belegt damit in der Landesklasse weiterhin einen guten dritten Platz.

Mannschaft   Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
1. Männermannschaft
Liga Mülsen St. Niclas OSV 2:2
2. Männermannschaft Liga spielfrei    
3. Männermannschaft Liga Meeraner SV II OSV/Hermsdorf 2:2
A-Jugend Liga OSV FC Crimmitschau 8:0
B-Jugend Liga Steinpleis-Werdau OSV 0:0
D-Jugend Liga Lok Zwickau OSV 4:2
E1-Jugend Liga OSV SV Planitz 9:0
E2-Jugend Liga OSV SG Trünzig 0:3
F1-Jugend Liga SV Niederfrohna OSV abg.
F2-Jugend Liga OSV Mosel/Dennheritz 2:0
G-Junioren - -    
Alte Herren - Winterpause    

Größte Torwartschule Deutschlands am 16.Juli zu Gast beim OSV

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 22. März 2017 08:47
  • Geschrieben von Jörg Voss

Größte Torwartschule Deutschlands am 16.07.2017 zu Gast beim Oberlungwitzer SV e.V.

Am 16.07.2017 veranstaltet die Torwartschule Benjamin Rudolph in Kooperation mit dem Oberlungwitzer SV e.V. einen Tag des Torhüters für Torhüterinnen und Torhüter aller Altersklassen (ab 7 Jahren).

Neben dem stationären Stützpunkt-Training in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und bald auch in Holland, Ungarn, Slowakei, England und den USA, organisiert die Torwartschule Benjamin Rudolph nun seit einigen Jahren auch diverse Tagescamps für Torhüter.

Gemäß dem Motto 'Sei Profi', bekommen die Jungs und Mädels einen Einblick in das professionelle Torwarttraining und können sich einen Tag lang einmal wie Profis fühlen. Auf die Keeper warten insgesamt drei Trainingseinheiten (mit komplett neuem Trainingsplan), eine Theorieschulung, eine Videoanalyse sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (u.a. mit Einlaufzeremonie). Darüber hinaus bekommen die Keeper zusätzlich ein Trikot sowie Torwarthandschuhe der Eigenmarke „RuBen“.

Weiterlesen: Größte Torwartschule Deutschlands am 16.Juli zu Gast beim OSV

Der Oberlungwitzer SV bedankt sich bei:

Sparkasse Chemnitz Stadtwerke Oberlungwitz GmbH Glückauf Brauerei Gersdorf Autohaus Schmidt in Hermsdorf