Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Mittwoch, 12 Dezember 2018

E1 - Heimsieg und 2. Platz

Heimsieg und 2. Platz

Zum letzten Spiel der Hinrunde hatte die E1 des Oberlungwitzer Sportvereins die Mannschaft von Lok Glauchau-Niederlungwitz zu Gast. Alles andere als ein klarer Heimsieg wäre eine Enttäuschung für den Trainerstab gewesen. Gleichzeitig war es die Möglichkeit für alle Jungs, sich den zahlreich angereisten Fans nochmal zu präsentieren und mit einem Erfolg in die Winterpause zu verabschieden. So entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf ein Tor, in dem wir in regelmäßigen Abständen einnetzen konnten. Angeführt von unserem heutigen Kaptän Timon, der um es vorweg zu nehmen überragend gespielt hat, wurden alle Spieler in Szene gesetzt und es konnten sich viele in die Torschützenliste eintragen. So stand es zur Halbzeit 8:0 und alle waren rundherum zufrieden. In der Kabine gab es entsprechend nichts zu kritisieren, sondern die Jungs sollten rausgehen und nochmal 25 Minuten Spaß haben. Und das taten sie, so dass es am Ende einen verdienten 16:0 Heimsieg gab. Großer Jubel brach kurz danach aus, als bekannt wurde, dass durch diesen Sieg und die gleichzeitige Niederlage des direkten Kontrahenten der 2. Tabellenplatz erreicht wurde. Eine großartige Leistung aller Beteiligten, mit der vor der Saison niemand rechnen durfte. So heißt es in der Rückrunde unter anderem Derbys gegen Hohenstein-Ernstthal und St-Egidien. Darauf freuen wir uns natürlich alle.

Da die Hinrunde nun beendet ist, heißt es ein kleines Fazit zu ziehen. Vor der Saison war aufgrund vieler Veränderungen keinem klar, wo die Reise des Teams hingeht. Neue Truppe, neue Trainer, es gab viel zu tun im Rahmen der Vorbereitung. Doch man hat vom ersten Training an gemerkt, dass die Jungs begeisterte Fussballer sind und den Trainern die Arbeit unheimlich viel Spaß macht. So konnte man nach der holprigen Vorbereitung mit Erfolgen in die Punktspielsaison starten und sich so Selbstvertrauen holen. Wichtig war hierbei die enorme Weiterentwicklung jedes Einzelnen, das zeigt, was ein intensives Training ausmacht. Am Ende der Hinrunde haben wir von 8 Partien, 6 gewonnen, bei einer Niederlage und einem Unentschieden. Dabei konnten wir überragende 90 Tore erzielen, bei nur 21 Gegentreffern. Der 2. Platz in der Abschlusstabelle ist für die Mannschaft hochverdient und entspricht dem Leisungsvermögen der Truppe. Darüber hinaus konnte auch die 3. Pokalrunde erreicht werden. Nun heißt es in der Rückrunde gegen stärkere Gegner zu zeigen, dass man sich auch dort behaupten kann.

Ein großer Dank gilt heute besonders unserem Trainerstab. Angeführt von Michel und Rene wurde jedes Training intensiv vorbereitet und Wert auf die Ausbildung der Jungs gelegt. Es ist bei Weitem nicht selbstverständlich sich jeden Montag, Mittwoch und Samstag bei Wind und Wetter auf den Platz zu stellen und für die Jungs da zu sein. Das verdient aller größten Respekt und ein großes Dankeschön.

Noch ein kurzes Wort noch zu unseren Fans. Überragend. Zu jedem Spiel, ob Regen, Wind oder Sonnenschein haben sie unser Team lautstark unterstützt. Insbesondere die Zusammenarbeit des Autors mit unserem "Edelfan" Frau Zimmermann, die für jedes Interview bereit stand, war sehr wichtig, um Stimmungen und Emotionen aus dem Fanlager aufzusaugen und redaktionell in die Berichte einzubauen. Frau Zimmermann, ich freue mich mit Ihnen auf die Rückrunde. Ferner wurden vom großen Fanlager, neben dem Support am Spieltag, diverse Aktionen, wie Catering, Grillen, nächtliche Fangesänge ("Johnny Däpp") und nicht zuletzt Präsente für die Mannschaft organisiert, wo ich als Autor nur den Hut ziehen kann. Hierfür ein großes Dankeschön.

Abschließend gilt ein Gruß an die E2, die mit einem Sieg am letzten Spieltag sensationell den 4. Platz in der Abschlusstabelle belegen konnte. Und das in einer Staffel mit fast ausschließlich E1 Mannschaften, wobei in allen Spielen jederMannschaft alles abverlangt wurde. Respekt für diese Leistung der jungen Truppe, Glückwunsch an den Trainerstab und ganz viel Erfolg allen in der Rückrunde.

So verabschieden wir uns in die Winterpause und wünschen allen ein besinnliche Vorweihnachtszeit mit jetzt ruhigeren und fussballfreien Wochenenden. Wer das Team dennoch dieses Kalenderjahr nochmal sehen will, hat hierzu am 09.12.2017 um 9:00 Uhr zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft im HOT Sportzentrum Gelegenheit. Auch hier werden die Jungs wieder gut vorbereitet sein und ihr Bestes geben. Der Auftakt der Rückrunde ist dann Anfang März mit der 3. Runde im Kreispokal. Der Autor bedankt sich bei allen Lesern und hofft, Sie im Laufe der Saison über die Entwicklung der E-Jugend des Oberlungwitzer Sportvereins bestmöglichst informiert zu haben. Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht und ich freue mich auf eine spannende Rückrunde mit "neuen Abenteuern" der Jungs.

Unser Team spielte mit:

Julian (Tor)

Ian (5), Timon (5), Toni (2), Leon (2), Paul (1), Evane (1), Tevis, Manuel, Max