Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Deutsch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Mittwoch, 18 Oktober 2017

SPIELBERICHTE 1. MÄNNERMANNSCHAFT SAISON 2017/18

Kreisoberliga: Oberlungwitzer SV - Meeraner SV 3:4 (3:2)

  • Veröffentlicht: Dienstag, 12. September 2017 12:39
  • Geschrieben von Steve Bene

Oberlungwitzer SV - Meeraner SV 3:4 (3:2)

 

In einem packenden und intensiven Spiel setzte sich der Gast aus Meerane aufgrund einer besseren zweiten Halbzeit mit 4:3 durch. Das Spiel begann sehr flott und der OSV traf bereits nach sieben Minuten zur Führung. Mit einem guten Freistoß vom Strafraumeck verwandelte Michael Löffler direkt zur Führung. Diese wehrte jedoch nicht lange und Meerane konnte mit einem Doppelschlag den Spielstand für sich drehen. Erst war es erneut ein Standard, der zum Tor führte und nur drei Minuten später schalteten die Meeraner schneller und köpften zum 2:1 ein. Im Laufe der ersten Halbzeit kam dann der Gastgeber besser ins Spiel und schoss mit zwei Toren die erneute Führung heraus. Löffler erkämpfte im Meeraner Abwehrzentrum einen Ball udn Wüstner zog trocken zum 2:2 ab. Nach einer Ecke nickte John Weise drei Minuten vor der Halbzeit zur Gastgeberführung ein.  In der zweiten Halbzeit war es dann ein ausgeglichenes Spiel und Meerane kam dank eines Foulelfmeters zurück ins Spiel. Viertelstunde vor Schlusspfiff erzielte dann der Gast den Siegtreffer, gegen den der OSV nichts mehr entgegen zusetzen hatte. Letztlich hätte ein Unentschieden den Spielverlauf besser dargestellt, jedoch aber auch nur hätte....
 
Tore: 1:0 Löffler (7.), 1:1 Hinke (11.), 1:2 Elschner (14.), 2:2 Wüstner (39.), 3:2 Weise (42.), 3:3 Schubert (68.), 3:4 Petzold (75.)
 
Schiedsrichter: Marcel Veits (Frankenberg) 

1. Spieltag Kreisoberliga: FC Sachsen Steinpleis-Werdau gegen Oberlungwitzer SV 3:3 (1:1)

  • Veröffentlicht: Dienstag, 29. August 2017 10:28
  • Geschrieben von Steve Bene

Westsachsenliga: Tittel rettet dem Rückkehrer einen Punkt

Fast, aber eben nur fast, wäre es für die Mannschaft von Trainer Schmidt ein gelungener Saisonauftakt geworden. Letztlich haben 10 Sekunden oder einmal den Ball rausschlagen zum Dreier gefehlt. Über die gesamte Partie betrachtet hatte der OSV ein leichtes Chancenplus, doch auch die Gastgeber hatten ihre Möglichkeiten. So endete das Spiel ohne OSV-Brille leistungsgerecht 3:3, auch weil die Oberlungwitzer nicht ihr Passspiel durchbringen konnten.

Freie Presse:

Im Auftaktspiel der neuen Saison gab es keinen Sieger. Der Aufsteiger und der Vorjahresvize haben sich die Punkte geteilt.

Von Thomas Michel
erschienen am 28.08.2017

Werdau. Sven Schmidt und seine Schützlinge vom Oberlungwitzer SV brauchten nach dem Abpfiff einige Zeit, um das Geschehen kurz vor dem Abpfiff zu verarbeiten. "Wir waren optisch zwar die bessere Mannschaft, doch gerade hinten haben wir die entscheidenden Fehler gemacht und so den Sieg mit dem Schlusspfiff noch verschenkt", ärgerte sich der Gästetrainer nach dem 3:3 (1:1) im Eröffnungsspiel beim Rückkehrer FC Sachsen Steinpleis-Werdau über die zwei liegen gelassenen Punkte im Landwehrgrund.

Dafür sorgte Sachsens Randy Tittel Sekunden vor dem Schlusspfiff, als der eine Eingabe von rechts zum 3:3-Ausgleich in die Maschen köpfte. Die Oberlungwitzer Abwehr war gedanklich schon beim Siegerbier in der Kabine. "Wir sind über den Kampf zurück ins Spiel gekommen, das wir nach dem 2:3-Rückstand eigentlich schon verloren glaubten", freute sich mit André Krabacz der Co-Trainer des FC Sachsen und lobte den Kampfgeist seiner Mannschaft.

Die ersten Akzente im Spiel setzten die Gäste. Aber der Aufsteiger ging nach acht Minuten in Führung. OSV-Torhüter Falk Horn ließ einen Freistoß von Rico Krebs prallen, beim Nachschuss hatte Fabian Krabacz keine große Mühe. In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Als die Sachsen zwei Minuten vor der Pause einen Ball nicht konsequent genug klären konnten, fiel der Ausgleich. John Weise stand frei und ließ Eric Stöltzner im Tor der Hausherren keine Chance.

Acht Minuten nach Wieder- beginn ging Werdau durch Fabian Krabacz zum zweiten Mal in Führung. Der Angreifer verlängerte ein Zuspiel von Rico Krebs. "Nach dem 2:1 hatten wir einige Möglichkeiten, ein drittes Tor nachzulegen", meinte Trainer Krabacz, der nach 73 Minuten aber den erneuten Ausgleich mit ansehen musste. Oberlungwitz hatte nach einem Freistoß von Kapitän Michael Löffler gleich drei Versuche, bevor Christian Hallbauer das Leder über die Linie drückte. Zehn Minuten später nutzte der eingewechselte Dominik Bahner einen Stellungsfehler von Frank Selle zur 3:2-Führung der Gäste, die zum Leidwesen des OSV aber nicht bis zum Schlusspfiff halten sollte.

Statistik Torfolge: 1:0 Krabacz (8.), 1:1 Weise (43.), 2:1 Krabacz (53.), 2:2 Hallbauer (73.), 2:3 Bahner (83.), 3:3 Tittel (90.). Schiedsrichter: S. Meyer (VfL Wildenfels). Zuschauer: 211

 

Randy Tittel (l.) - hier im Zweikampf mit dem Oberlungwitzer Martin Fischer - sicherte seiner Elf kurz vor dem Abpfiff einen Punkt. 

Foto: Thomas Michel